LILa - Lübecker IngenieurInnen Labor

Das Lübecker IngenieurInnen Labor (LILa) ist die jüngste Initiative der Schülerakademie der Universität zu Lübeck, die von der Possehl-Stiftung gefördert wird.

Idee des Lübecker IngenieurInnen Labors

Das Hauptziel des Lübecker IngenieurInnen Labors ist es, die Aufmerksamkeit in Schulen auf das stetig wachsende Forschungsfeld der Medizintechnik zu lenken. Insbesondere soll ein Bewusstsein dafür geweckt werden, dass die klassischen Naturwissenschaften ein notwendiges und äußerst bedeutendes Werkzeug für die Entwicklung neuer Anwendungen in der Medizintechnik darstellen.

Möglichst viele SchülerInnen, besonders aus der Region Lübeck, sollen mit unterschiedlichen Aktionen erreicht werden. Reine In­formationsveran­staltungen werden hierbei durch ein Juniorstudium und 1-Tages-Events ergänzt.

Insgesamt soll ein umfassendes, zeitgemäßes Bild der modernen Medizintechnik vermittelt werden. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf dem breiten medizinisch relevanten Anwendungsspektrum und der Interdisziplinarität des Arbeitsfeldes.

Hier stellt das LILa seine Projekte vor. Unter Kontakt & Unterlagen werden Kontaktdaten und weitere Informationen zu den Veranstaltungen und LILa zum Download bereitgestellt.