Brain Watching

Mit Mathematik und Informatik zu 3D Aufnahmen des Körpers.

Allgemeine Informationen

Im Rahmen dieses Events sind naturwissenschaftlich interes­sierte SchülerInnen dazu eingeladen, einen gemeinsamen Tag mit Forschern der Universität zum Thema „Brain Watching - Mit Mathematik und Informatik zu 3D Aufnahmen des Körpers“ zu verbringen. Am Vormittag erarbeiten wir ein bisschen Theorie und lernen einfache Programme mit der Software MATLAB® zu schreiben. Im Anschluss bearbeiten die SchülerInnen selbständig Aufgaben zur Computertomographie. So können sie aktiv einen ersten Einblick in die medizinische Bildgebung und Bildverarbeitung erhalten.

Zielgruppe

Teilnehmen können alle SchülerInnen der Oberstufe, die Interesse an ingenieurwissenschaftlichen Fragestellungen der Medizin mitbringen.

Anmeldung

Aufgrund der limitierten Platzanzahl, empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung. Eine Gruppenanmeldung ist nicht möglich! Die Anmeldung mit dem vollständig ausgefüllten Anmeldeformular kann per E-Mail, Post oder Fax erfolgen. Die Belegung der Plätze läuft nach dem „first-come, first-served“-Prinzip ab und richtet sich nach dem Eingang der Einzelanmeldungen.

Das Anmeldeformular finden Sie auf unserer Downloads-Seite.

Programm

8:30 - 12:30 12:30 - 13:30 13:30 - 16:00
Theorie,
MATLAB-Einführung
Mittagessen
in der Mensa
Simulation einer Computertomographie-Aufnahme am PC, Praktische Bildrekonstruktion (selbstständig)

Kleiner Einblick ins Thema

Mit Hilfe von Röntgenstrahlung werden Aufnahmen des Patienten aus verschiedenen Richtungen gemacht. Aus den gemessenen Daten (dem Sinogramm) werden mit Hilfe von Mathematik und des Computers Schichtbilder des Patienten rekonstruiert. Beim Workshop "Brain Watching" können Schülerinnen und Schüler der Oberstufe Aufnahmen am Computer simulieren und anschließend Bilder aus den gewonnenen Daten rekonstruieren.